Snacks zum Feiertag so „hart wie Stein

Lee Sang Yong  |  2015-02-21 12:28

Dieses Jahr wurden zum Geburtstag Kim Jong Ils [16. Februar] keine Sonderrationen in Nordkorea verteilt. Trotzdem haben Kekse und andere Süigkeiten, trotz ihrer schlechten Qualität, als „Geschenke des Marschalls ihren Weg zu den Kindern gefunden.

 

Eine Quelle aus der Yangkang-Provinz erklärte Daily NK am Dienstag: „Früher wurden Alkohol, Öl und andere Sonderrationen wegen diesen Feiertages verteilt. Aber dies ist schon seit Jahren nicht mehr der Fall [...] Die Süigkeiten die den Kindern trotzdem gegeben wurden, waren hart wie Stein und keineswegs adäquat zubereitet. Es hat sich sicherlich nicht wie ein Feiertag angefühlt.

 

Er fügte hinzu, dass während Kim Jong Uns Geburtstag ebenfalls Kekse und Süigkeiten verteilt wurden. Aber die Kekse waren so stark mit Maismehl zugepackt, dass die Menschen „nicht unterscheiden konnten, ob diese nun Maismehlkekse oder Reisgebäcke waren, so die Quelle. „Die Kekse beinhalteten so viel „Yeot [eine Toffe ähnliche Substanz aus Getreiden], dass die Menschen Witze darüber machten und sie „Yeot-Klumpen [die koreanische Bezeichnung hierfür kommt einer Bezeichnung für bestimmte Abfallprodukte sehr nahe] nannten.

 

Die meisten bemerkten, dass die Qualität der Sonderrationen erheblich schlechter war im Vergleich zum Vorjahr, sodass viele ohne diese Rationen besser dran gewesen wären. „Viele denken sich nichts mehr dabei, wenn sie keine Rationen während der Feiertage bekommen. Sie sind es gewohnt nichts zu bekommen, sagte er. „Auch wenn sie ‚Gesangsveranstaltungen zu Loyalität halten, bei dem die Menschen dazu aufgefordert werden hinzugehen, konzentrieren sich die meisten doch auf ihre Geschäfte und ihre Privatleben.

 

Nordkorea bestimmte den 16. Februar im Jahre 1975 zum ersten Mal als einen gesetzlichen Feiertag. Am 50. Geburtstag [1992] des ehemaligen Staatsvorsitzenden ernannte Pjöngjang es zu einem der gröten nationalen Feste. 2012, ein Jahr nach dem Tod von Kim Jong Il, wurde der 16. Februar zum „Tag des leuchtenden Sterns umbenannt und Rationen verteilt.

 

Nordkorea verwendet Feiertagsrationen normalerweise, um der Grozügigkeit der Kim-Familie zu gedenken und um die Loyalität im Land anzuspornen. Aber in den letzten Jahren, so zum Beispiel während ‚Taeyangjoel [Tag der Sonne]bei dem der Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung gefeiert wird, waren Rationen nicht verfügbar.

 

„Der Staat wei anscheinend, dass die Menschen keine besonderen Erwartungen bezüglich der Sonderrationen haben, erklärte ein hochrangiger nordkoreanischer Überläufer Daily NK unter der Bedingung anonym zu bleiben.

 
Advertisements, links with an http address and inappropriate language will be deleted.

2017.11.06
Won Pyongyang Sinuiju Hyesan
Exchange Rate 8,005 8,050 8,110
Rice Price 5,810 5,760 5,600